Hefe durch Sauerteig ersetzen

Wer einen säuerlichen Geschmack im Brot mag, wird sich mit dieser Variante gut anfreunden können. Das Brot wird durch den Sauerteig nicht nur aromatischer, sondern ist auch gesünder als Brot, das mit industrieller Hefe gebacken wird. Die Mikroben leisten hier Vorarbeit und machen die enthaltenen Nährstoffe im Mehl für uns leichter verdaulich. Manche Sauerteigbrote sind sogar für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet, dank der Fermentation. Das alles gilt aber nur für spontanen Sauerteig, also Sauerteig der ohne Zugabe von Kulturen oder industriellen Startern hergestellt wird, sondern nur durch das Zusammenwirken von Rohstoffen mit Luft und Wasser gärt. Von "Sauerteigen" aus dem Supermarktregal bitte Finger weg! Das sind reine Geschmacksträger und haben mit einem richtigen Sauerteig wenig zu tun, denn von Triebkraft keinerlei Spur. Hier muss trotzdem Hefe hinzugefügt werden, damit das Brot aufgeht. Also unbedingt Sauerteig selbst ansetzen und dann kann auch auf industrielle Hefe verzichtet werden. Wie ein Sauerteig angesetzt wird, erfahrt Ihr im Beitrag "Sauerteig ansetzen".


83 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pizza-Bubble-Bread