Pizza Aglio picante

Eine schnelle, einfache Variante für alle, die gerne scharf essen!


Zutaten für den Belag

3 TL Tomatenmark (oder Tomatensoße)

1 TL Peperoncinocreme

1 TL Pizza-Zauber

1 TL geriebener Parmesan

ca. 4 Scheiben Mozzarella

5 Zehen eingelegter Knoblauch



Zubereitung

  1. Pizzamehl La farina 14 nach Verpackungsangabe zu einem Teig verarbeiten. Ruhen lassen und 1-3 Tage später Kugeln formen, wie auf der Verpackung beschrieben. Kugeln nochmals gehen lassen bis sie ihr Volumen verdoppelt haben.

  2. Mozzarella aus der Salzlake nehmen und in einem Sieb 2-3 Stunden abtropfen lassen. Am besten Sieb auf einen Suppenteller stellen und bis zum Gebrauch alles in den Kühlschrank stellen.

  3. Tomatenmark mit Peperoncinocreme und Pizza-Zauber vermischen.

  4. Knoblauchzehen aus dem Glas nehmen und in feine Scheiben schneiden. (Wer Respekt vor Knoblauch hat: Der eingelegte Knoblauch ist nicht so stark und scharf als der frische.)

  5. Mozzarella in Scheiben schneiden.

  6. Teigkugel in Hartweizenmehl zu einer Pizza ausbreiten.

  7. Teigfladen mit Tomaten-Peperoncinocreme bestreichen und mit Mozzarellascheiben, Parmesan und Knoblauch belegen. Backen bis die Pizza die gewünschte Farbe hat.

  8. Pizza aus dem Ofen nehmen und mit etwas Olivenöl beträufeln, bei Bedarf nachwürzen.


Buon appetito!

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen