Sauerteig ansetzen


Tag 1 Um einen Sauerteig anzusetzen werden 100g Mehl mit 100g Wasser vermischt. Wir haben Roggenmehl Typ 1150 verwendet. Die Masse wird dann in ein hohes Gefäß gefüllt und 24h an einem Ort mit ca. 24°C - 26°C stehen gelassen. Die Temperatur sollte konstant sein. Tag 2-4 Nach den ersten 24h muss der Sauerteigansatz gefüttert werden. Dazu wieder 100g Mehl und 100g lauwarmes Wasser hinzufügen und mischen. Gefüttert wird immer im Verhältnis 1:1 (1 Teil Mehl, 1 Teil Wasser). Dann wieder für 24h gären lassen und an Tag 3 und 4 wiederholen. Tag 5 Der Sauerteig ist nun fertig und kann entweder direkt zum Backen verwendet oder gesichert werden. Wie Sauerteig gesichert werden kann, erfahrt Ihr im Beitrag "Sauerteigsicherung".



34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Pizza-Bubble-Bread